Frankenthal – Heidelberg

Letztes Wochenende durfte ich mit Anhang unsere Partnerstadt Frankenthal bereisen. Anlass war das 20-jährige Bestehen der Partnerschaft der beiden Städte.
Die Stadt hatte einen Bus gechartert, der die Stadtverordneten, die Bürgermeisterin und Vertreter der Verwaltung dahin bringen sollte. Mit dem Auto wären wir schneller gewesen, aber da kann man auch während der Fahrt schlechter schlafen. Bis auf die wenigen Rauchpausen war das also auszuhalten.
Untergebracht wurden wir in einem netten Hotel (Central). Bis auf eine Person fanden alle die Zimmer ganz toll und man fing an sich fremdzuschämen, als das teilweise gesponsorte Zimmer durch die eine Person reklamiert wurde…

Von Frankenthal hat man nicht viel gesehen, da wir dann doch mehr bei Gesprächen mit Vertretern der Stadt in diversen Lokalitäten verbrachten. Wobei das „Brauhaus zur Post“ wirklich empfehlenswert ist. Das Bier war lecker und man kann dort wirklich gut und lange klönen.

Als Kulturbeitrag war eine Fahrt nach Heidelberg vorgesehen. Gut, im Regen ist jede Stadt grau und nicht so ansehnlich. Da hatten wir dann Glück, dass nach dem Mittag die Sonne heraus kam.
Das Schloss Heidelberg hat mich nicht so vom Hocker gerissen. Da kann ich nicht verstehen, warum so viele Touris sich das ansehen wollen. Ich habe in Tschechien wirklich schönere Schlösser und Burgen gesehen, da kann ich den Hype um diese Ruine nicht verstehen.

Ausgleich hierfür ist wahrscheinlich die Altstadt von Heidelberg. Die ist schön und lädt zum Bummeln ein. Und wenn man nicht aufpasst, dann kann man auch gut Geld in netten Geschäften dort lassen. 🙂

Eine Auswahl Fotos gibt es nach dem Klick auf „Weiterlesen…“


Posted in Fotos and tagged , , , , , , , by with no comments yet.