„Hand aufs Herz“ wird beendet

Im September erfolgt das Aus fĂŒr die Soap „Hand aufs Herz“ von Sat1. Nach nur einer Staffel wird die Serie wieder eingestampft, weil die Zuschauerquoten dann doch nicht der Erwartung entsprachen.

Ich war ja ein paar mal als Komparse dabei und habe auch tapfer ein paar Folgen geguckt. So ganz warm wurde ich aber nicht mit der Serie. Bin ja auch nicht Zielgruppe… 😉

Aber trotzdem finde ich es schade, dass nun nicht mehr hier in Strausberg gedreht wird.
Na vielleicht findet sich eine andere Crew, die dieses GelÀnde nutzen wird.

Update:

Letztlich hat auch der Umbau zu einer Telenovela nicht geholfen: Sat.1 wird die tĂ€gliche Serie «Hand aufs Herz», die vergangenen Oktober startete, nicht fortsetzen. Wie Quotenmeter.de aus Produktionskreisen erfuhr, findet diese Woche bereits der letzte Drehtag statt. FĂŒr die an der Produktion Beteiligten angeblich eine ĂŒberraschende Entscheidung. Erst am Freitag sollen sie ĂŒber das Aus informiert worden sein. «Hand aufs Herz» wurde somit rund ein Jahr lang produziert – so wie anfangs zwischen Sender und Produktion vereinbart.

(Quelle)


Posted in Allgemeines and tagged , , , , , , , , , by with no comments yet.

Frankenthal – Heidelberg

Letztes Wochenende durfte ich mit Anhang unsere Partnerstadt Frankenthal bereisen. Anlass war das 20-jÀhrige Bestehen der Partnerschaft der beiden StÀdte.
Die Stadt hatte einen Bus gechartert, der die Stadtverordneten, die BĂŒrgermeisterin und Vertreter der Verwaltung dahin bringen sollte. Mit dem Auto wĂ€ren wir schneller gewesen, aber da kann man auch wĂ€hrend der Fahrt schlechter schlafen. Bis auf die wenigen Rauchpausen war das also auszuhalten.
Untergebracht wurden wir in einem netten Hotel (Central). Bis auf eine Person fanden alle die Zimmer ganz toll und man fing an sich fremdzuschĂ€men, als das teilweise gesponsorte Zimmer durch die eine Person reklamiert wurde…

Von Frankenthal hat man nicht viel gesehen, da wir dann doch mehr bei GesprĂ€chen mit Vertretern der Stadt in diversen LokalitĂ€ten verbrachten. Wobei das „Brauhaus zur Post“ wirklich empfehlenswert ist. Das Bier war lecker und man kann dort wirklich gut und lange klönen.

Als Kulturbeitrag war eine Fahrt nach Heidelberg vorgesehen. Gut, im Regen ist jede Stadt grau und nicht so ansehnlich. Da hatten wir dann GlĂŒck, dass nach dem Mittag die Sonne heraus kam.
Das Schloss Heidelberg hat mich nicht so vom Hocker gerissen. Da kann ich nicht verstehen, warum so viele Touris sich das ansehen wollen. Ich habe in Tschechien wirklich schönere Schlösser und Burgen gesehen, da kann ich den Hype um diese Ruine nicht verstehen.

Ausgleich hierfĂŒr ist wahrscheinlich die Altstadt von Heidelberg. Die ist schön und lĂ€dt zum Bummeln ein. Und wenn man nicht aufpasst, dann kann man auch gut Geld in netten GeschĂ€ften dort lassen. 🙂

Eine Auswahl Fotos gibt es nach dem Klick auf „Weiterlesen…“

(mehr …)


Posted in Fotos and tagged , , , , , , , by with no comments yet.

Hand auf’s Herz – bald gehts los

Mittlerweile sollte es sich bereits herumgesprochen haben, dass hier in Strausberg die neue tĂ€gliche Soap „Hand auf’s Herz“ von SAT1 gedreht wird. Am 04.10.2010, 18:00 Uhr soll es dann losgehen. Wollen wir hoffen, dass die Serie gut angenommen wird und sich Strausberg auch als Drehort etabliert. Schaden kann es ja nicht.

DafĂŒr gibts auch schon eine Webseite, wo man sich auch einen kurzen Trailer anschauen kann.

FĂŒr alle Neugierigen hier mal eine Kartenansicht, wo sich der Drehort genau befindet.


Drehort Hand auf’s Herz SAT1 auf einer grĂ¶ĂŸeren Karte anzeigen


Posted in Allgemeines and tagged , , , by with no comments yet.

Komparse bei „Hand auf’s Herz“

Als ich mich vor einiger Zeit dazu entschlossen hatte, zu dem Casting zu gehen, habe ich ĂŒberhaupt nicht damit gerechnet, dass die da mich als Komparsen brauchen wĂŒrden. Ist ja doch eine mehr auf jugendlich getrimmte Soap, die hier in Strausberg im Auftrag von SAT1 gedreht wird.

Aber vor ein paar Tagen kam ein Anruf, ob ich Zeit hÀtte. Die Zeit habe ich mir genommen, denn ich war einfach mal neugierig, wie das so zugeht beim Filmdreh.
Heute war ich am Set(wie der Profi so sagt) und so spannend war das gar nicht. Eher interessant.

Die Spannung wurde einem schon dadurch genommen, dass man recht lange herumsitzen und warten musste. Bis irgendwann einer kam und sich Komparsen herauspickte und diese dann recht schnell zum Dreh kommen sollten.
Ich ĂŒbte mich also in Geduld, bis mich eine junge Frau ansprach, der mein schickes Hemd nicht gefiel. Die war fĂŒr so was zustĂ€ndig und besorgte mir ein „besseres“ in schwarz-grau. :-/
Und dann warteten wir wieder.
Ich hatte ja GlĂŒck und wurde erst zum Mittag hinbestellt. Die jĂŒngeren Komparsen(fast alles Studenten), waren schon seit 8 Uhr morgens am Set und durften immer wieder die Treppen hoch und runter gehen. 😉 Was man so halt an Szenen in einer Schule braucht.

Die Schauspieler, die in der Serie mitmachen, sagten mir von den Namen her fast gar nichts. Der Einzige, den ich kannte, war Oliver Petszokat, der sich auch erst einmal mit Warten beschĂ€ftigen musste. Als der auftauchte, schielten einige MĂ€dels am Tisch verstohlen rĂŒber und meinten, dass er ganz schön dick geworden sei. 🙂 Ansonsten macht er einen lockeren Eindruck. (mehr …)


Posted in Allgemeines and tagged , , , , , , by with 6 comments.

Daily Soap in Strausberg

Neben Potsdam/Babelsberg scheint sich ja so langsam unsere Stadt ins FilmgeschĂ€ft zu drĂ€ngen. Letztens erst die Dreharbeiten zu „The Ghost“ mit dem Regisseur Roman Polanski und jetzt mausert sich der Flugplatz als Drehort fĂŒr eine tĂ€gliche Seifenoper von SAT1.
Mario hat die entsprechende Pressemitteilung gefunden:

Im August beginnen in Strausberg die Dreharbeiten zu «Hand aufs Herz». Worum es in der neuen Daily geht, verriet der Kanal nun in einer Pressemitteilung.

Als Sat.1 vor genau einer Woche bekannt gab, im Herbst als Nachfolger von «Eine wie keine» eine weitere Daily Soap starten zu wollen, gab man bis auf den Titel «Hand aufs Herz» und die grobe Ausrichtung keine genaueren Details preis. Nun wartete der Privatsender auch mit ersten Informationen ĂŒber den genaueren Inhalt der Soap auf. Umgesetzt wird die Daily unter anderem von Producers at work-Chef Christian Popp und Sat.1-Fiction-Chef Joachim Kosack. Die Dreharbeiten in Strausberg bei Berlin beginnen Mitte August, im Oktober wird die Soap dann erstmals im deutschen Fernsehen laufen. Die Serie handelt von Bea (Vanessa Jung), einer neuen Musik- und Mathelehrerin an der Kölner Pestalozzi-Gesamtschule. Nach ihrem Studium kehrt sie an ihre alte Schule zurĂŒck…

Ich hatte davon in einer Mail erfahren, dass fĂŒr diese Serie auch noch Komparsen gesucht werden. Und da kenne ich ja nichts. 🙂

Also bin ich heute los und habe mal hĂŒbsch in die Kamera gelĂ€chelt und den obligatorischen Fragebogen ausgefĂŒllt. Mit ein bißchen GlĂŒck werde ich vielleicht irgendwann mal fĂŒr Sekunden in einer Folge zu sehen sein. Wenn sie denn einen dicken 40-jĂ€hrigen da brauchen…

So, wie es sich anhörte, suchen die Leute vom Film noch hÀnderingend nach solchen Komparsen aus dem Raum Strausberg und Umgebung. Wer da Interesse hat, sollte einfach mal die Agentur anrufen und nachfragen.  Zwar ist noch ein Casting am 01.08.2010 zwischen 11.00 und 17.00 Uhr Am Flugplatz 13, aber wenn ihr das lest, ist sicherlich der Termin schon vorbei.

Und jetzt hoffen wir alle mal, dass das erst der Anfang von der Medienstadt Strausberg ist, denn wenn es so weitergeht, dann können wir aus den brach liegenden Gewerbepark ganz prima auch so einen Filmpark wie in Babelsberg machen. 🙂

Und unser Dörfchen Hohenstein zieht nach. Die erste Anfrage von einem Locationscout, der einen Werbeclip fĂŒr die SchokostĂŒckchen mit der Kirsche drin drehen will, habe ich auch schon bekommen.


Posted in Allgemeines and tagged , , , , by with 1 comment.

750 Jahre Strausberg

Ich finde das Video zu 750-Jahrfeier von Strausberg zu schön, so dass ich einfach mal die ersten 10 Minuten des Films zu Youtube hochgeladen habe. Die QualitĂ€t ist nicht so der Renner, aber fĂŒr einen Film aus dem Jahr 1985 doch recht passabel.

Wer genau hinguckt entdeckt sicherlich bekannte Gesichter. Viele davon im strausbergtypischen braunen Armeetrainingsanzug. 😉
Ich war ja damals auch dabei, nur leider wurde der Teil des Umzuges im Film weggelassen. Schade. DafĂŒr konnte ich die holde Ehefrau mit der großen Trommel bewundern. War ja sehr jung damals.


Posted in damals and tagged by with no comments yet.

Fotos vom Flugplatz (Ghost)

Ich hatte ja kurz darĂŒber geschrieben, dass Polanski in Strausberg dreht. Das Ganze soll ja weitgehenst unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Mein ehemaliger Kollege hat es aber vorab geschafft, ein paar Fotos vom Drehort zu schiessen.


Posted in Allgemeines and tagged , , , by with no comments yet.