Google weiß es

Diese vielen Anlaufstellen im Internet, wo man frisches Lesefutter bekommt, schafft man bald gar nicht mehr abzuarbeiten. Aber vorhin habe ich bei einem Google+ Beitrag etwas Interessantes gelesen.

Google sammelt ja Daten. Wissen wir ja alle. Unter anderem dafür, dem Nutzer personalisierte Werbung zu präsentieren.

Das ist ja eigentlich auch nicht so schlecht. Wenn man keinen Adblocker einsetzt und die Werbung im Internet ertragen muss, dann soll es wenigstens Werbung sein, die mich interessiert.

Und für die, die wissen wollen, was Google meint, welche Interessen man so hat, die können sich das hier bei den Google-Anzeigenvorgaben ansehen. Dort besteht die Möglichkeit, bestimmte „Interessen“ zu korrigieren oder auch Google zu verbieten, für diesen Zweck weiter Daten zu sammeln.

Sehr schmeichelhaft fand ich jedoch, dass ich jünger eingeschätzt wurde, als ich eigentlich bin:

🙂


Posted in Internet by with no comments yet.