Daily Soap in Strausberg

Neben Potsdam/Babelsberg scheint sich ja so langsam unsere Stadt ins Filmgeschäft zu drängen. Letztens erst die Dreharbeiten zu „The Ghost“ mit dem Regisseur Roman Polanski und jetzt mausert sich der Flugplatz als Drehort für eine tägliche Seifenoper von SAT1.
Mario hat die entsprechende Pressemitteilung gefunden:

Im August beginnen in Strausberg die Dreharbeiten zu «Hand aufs Herz». Worum es in der neuen Daily geht, verriet der Kanal nun in einer Pressemitteilung.

Als Sat.1 vor genau einer Woche bekannt gab, im Herbst als Nachfolger von «Eine wie keine» eine weitere Daily Soap starten zu wollen, gab man bis auf den Titel «Hand aufs Herz» und die grobe Ausrichtung keine genaueren Details preis. Nun wartete der Privatsender auch mit ersten Informationen über den genaueren Inhalt der Soap auf. Umgesetzt wird die Daily unter anderem von Producers at work-Chef Christian Popp und Sat.1-Fiction-Chef Joachim Kosack. Die Dreharbeiten in Strausberg bei Berlin beginnen Mitte August, im Oktober wird die Soap dann erstmals im deutschen Fernsehen laufen. Die Serie handelt von Bea (Vanessa Jung), einer neuen Musik- und Mathelehrerin an der Kölner Pestalozzi-Gesamtschule. Nach ihrem Studium kehrt sie an ihre alte Schule zurück…

Ich hatte davon in einer Mail erfahren, dass für diese Serie auch noch Komparsen gesucht werden. Und da kenne ich ja nichts. 🙂

Also bin ich heute los und habe mal hübsch in die Kamera gelächelt und den obligatorischen Fragebogen ausgefüllt. Mit ein bißchen Glück werde ich vielleicht irgendwann mal für Sekunden in einer Folge zu sehen sein. Wenn sie denn einen dicken 40-jährigen da brauchen…

So, wie es sich anhörte, suchen die Leute vom Film noch händeringend nach solchen Komparsen aus dem Raum Strausberg und Umgebung. Wer da Interesse hat, sollte einfach mal die Agentur anrufen und nachfragen.  Zwar ist noch ein Casting am 01.08.2010 zwischen 11.00 und 17.00 Uhr Am Flugplatz 13, aber wenn ihr das lest, ist sicherlich der Termin schon vorbei.

Und jetzt hoffen wir alle mal, dass das erst der Anfang von der Medienstadt Strausberg ist, denn wenn es so weitergeht, dann können wir aus den brach liegenden Gewerbepark ganz prima auch so einen Filmpark wie in Babelsberg machen. 🙂

Und unser Dörfchen Hohenstein zieht nach. Die erste Anfrage von einem Locationscout, der einen Werbeclip für die Schokostückchen mit der Kirsche drin drehen will, habe ich auch schon bekommen.


Posted in Allgemeines and tagged , , , , by with 4 comments.